Patientenbrief Nr. 29

Personelle Veränderungen in 2019 / Neue Rezeptionszeiten ab Mitte Juli

Liebe Patientin, lieber Patient,

„Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel.“ (Charles Darwin, britischer Naturforscher)

Beständigkeit und Wandel erscheinen uns auf den ersten Blick als Gegensätze. Denn das Beständige wandelt sich nun einmal nicht. Und umgekehrt kann der Wandel, der ständig die Bewegung voraussetzt, nicht beständig sein. Charles Darwin, der große Naturforscher und genaue Beobachter, wusste schon sehr genau wovon er sprach, als er den Satz „Nichts in der Geschichte ist beständiger als der Wandel“ als eine Wahrheit erkannte.

Wir im PhysioVitalEs® erleben und erfahren diese Wahrheit in diesen Tagen hautnah, in Form von erneuten Personalveränderungen in unserem Praxisteam. Dort, wo man sich Kontinuität, Zuverlässigkeit und eben Beständigkeit OHNE Wandel wünscht, bekommt man sie leider nicht. Vera Oblyschuk hat uns Mitte Juni mitgeteilt, dass es ihr langgehegter Traum ist, mit Babys, Kindern und Jugendlichen ihre physiotherapeutische Arbeit ausüben zu dürfen. Diese Möglichkeit bietet ihr ab August 2019 die Stuttgarter Kinderklinik „Olgäle“. Wir verlieren mit Frau Oblyschuk eine äußerst talentierte, empathische und liebenswerte Therapeutin und Kollegin. Wir wünschen ihr auf ihrem weiteren beruflichen und persönlichen Lebensweg alles erdenklich Gute. Und wer weiß, man sieht sich immer zweimal im Leben…

Entscheidungen die wir treffen und Handlungen die wir ausführen haben immer unmittelbare Auswirkungen auf unser direktes Umfeld. Durch den Wegfall einer in Vollzeit beschäftigten Physiotherapeutin haben sich unsere Rahmenbedingungen verändert. Hinzu kommt die äußerst angespannte Lage auf dem physiotherapeutischen Arbeitsmarkt – es gibt de facto keine arbeitssuchenden Physiotherapeuten/innen. So ist es uns kurzfristig nicht möglich, die Lücke zu schließen, die Frau Oblyschuk hinterlässt. Deshalb müssen wir uns aus betriebswirtschaftlichen Gründen von unserer Rezeptionsmitarbeiterin Frau Celton-Hummel trennen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber für den Fortbestand unserer Praxis notwendig. Wir bedanken uns bei Frau Celton-Hummel für drei Jahre in unserem Praxisteam und wünschen ihr alles Gute für die berufliche und persönliche Zukunft. Ab Mitte Juli ist unsere Rezeption vorerst ab 9.00 Uhr besetzt.

Für uns im PhysioVitalEs® gibt es erfreulicher Weise auch positive Nachrichten. So unterstützt uns seit Mai Frau Irmela Klett an 15 Stunden in der Woche mit ihrer physiotherapeutischen Arbeit. Frau Klett hat vor 8 Jahren ihr Staatsexamen in der Physiotherapie absolviert. Letztes Jahr im Herbst hat sie erfolgreich ihre Heilpraktikerprüfung bestanden. In unserer Praxis bietet Frau Klett im Rahmen ihrer Heilpraktikertätigkeit zusätzlich die Möglichkeit von osteopathischen Behandlungen an. Bei Interesse kontaktieren sie Frau Klett gerne direkt unter ihrer Mobilfunknummer 0176 57 91 31 17 oder unter www.praxis-irmelaklett.de.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen, hoffentlich lange andauernden Sommer.

Ihr PhysioVitalEs®-Team im Sommer 2019